Von: Karl Heinz Leitz
Datum: 07.09.2017



NSU-Seniorenprogramm 2017/18


Rühriger Senioren-Teamchef hat nächste Events bereits festgelegt


Mit dem 87-Jährigen Bruno Krämer, hat die Neckarsulmer Sport-Union einen sehr rührigen Senioren-Teamchef. Er stellt momentan das Restprogramm für 2017 vor und hat bereits für den Jahresausflug 2018 Festlegungen getroffen. Dazu bittet der umtriebige Macher um rechtzeitige Anmeldungen.

Nach dem im Juni durchgeführten - und bestens gelungenen Saarland-Trip - geht es für die Vereins-Ruheständler am Mittwoch, 6. September mit dem Fahrrad nach Weiler am Breitenauer See. Dort wird in Ungerers Mühle eingekehrt und bei der Rückfahrt gibt’s noch einen Kaffeestopp. Aus organisatorischen Gründen sind hier Anmeldungen bei der bekannten Adresse (Familie Kulik) nun erbeten. Weiter geht’s dann am Freitag, 17. November, ab 18.30 Uhr, mit dem Bilderabend von „khl“, im Saal der Gaststätte Wilhelmshöhe (Hohly). Mittels Video-Präsentation wird dabei auf alle gemeinsam erlebten Termine des vergangenen Jahres zurückgeblickt. Weihnachts-Feeling erleben die NSU-Senioren dann am Dienstag, 12. Dezember, beim Besuch des Rottweiler Weihnachtsmarktes - (Kosten 30 Euro). Den gemeinsamen Jahresabschluss, feiern dann die älteren Vereinsmitglieder eine Woche später, am Dienstag, 19. Dezember, ab 15 Uhr, im Ballei-Kultursaal. Dort gibt Seniorenchef Bruno Krämer im weihnachtlichen Rahmen seinen Jahres-Rückblick, dazu stehen musikalische Programm-Beiträge und die Ehrung aller über 80-Jährigen Mitglieder an.

Im neuen Jahr steht bereits in der zweiten Februar-Woche 2018, die Senioren-Mithilfe beim Auf- und Abbau des 71. Unterländer Faschings in der Ballei, an. Für die Durchführung des Riesenevents (10. bis 12. Februar) ist dazu das Senioren-Engagement wie immer unverzichtbar. 

Sicherlich ein neues Reise-Highlight wird dann im Sommer 2018 (14. bis 17. Juni), der Viertages-Jahresausflug nach Maurach/Tirol, in Österreich. Im am Achensee liegenden Ziel wird im Hotel Huber-Hochland das Standquartier eingerichtet (Kosten mit Halbpension 380 Euro, EZ-Zuschlag 45 Euro). Während des Aufenthalts sind vor Ort jeden Tag Aktionen und Ausflüge eingeplant. Unter anderem gibt es eine Achensee-Schifffahrt,  Visiten der Karwendel-Bergwelt mit Gramai-Alm, Innsbruck-Besuch mit Stadtführung sowie auch das Freilichtmuseum Kramsach stehen aus dem Programm. Außerdem gibt es unterwegs noch die obligatorischen Stopps- und inklusiven Verpflegungspausen. Mit der Anmeldung, die aus organisatorischen Gründen bis spätestens 15. Februar 2018 notwendig ist, wird eine Anzahlung von 100 Euro pro Person auf das bekannte NSU-Seniorenkonto fällig. Die Restzahlung muss beim generellen Anmeldeschluss am 10. Mai dann überwiesen sein.


 
Mitglied werden
Facebook