Von: Karl-Heinz Leitz
Datum: 15.01.2018
Kategorie: Abteilungen



Rückblick – Ehrungen und viel Kurzweil bei den NSU-Ruggern im Kanuheim


Erste Weihnachtsfeier als Bundesligist - Daniel Tully Spieler des Jahres


Am letzten Freitagabend, fand im Hermann-Härdtner-Bootshaus der Neckarsulmer Sport-Union, die Weihnachtsfeier der Rugbyabteilung statt. Rückblick - Ehrungen und viel Kurzweil sorgten für einen klasse Jahresabschluss. In seiner Rede, betonte dabei der Abteilungsvorsitzende Marcel Kapolla in erster Linie das sportliche Highlight in 2017, mit dem Aufstieg in die Erste Bundesliga. Traditionell wurde allen Helfern und Sponsoren gedankt und Geschenke an diese verteilt. Herrentrainer Mark Kuhlmann betonte bei seiner Ansprache insbesondere die Entwicklung der Abteilung und die gute Integration neuer Spieler. Mit der Europa-Cup-Teilnahme von Marcel Henn, Mark Fairhurst und Maximilian Kopp, blickte er auf tolle Höhepunkte von einigen Neckarsulmern zurück. Mindestens ebenso erfreulich war sicherlich auch Neckarsulms erster Rugby-Nationalspiel-Einsatz von Marcel Henn, dem gerne weitere folgen könnten, so Kuhlmann. Wie immer, wurden auch dieses Jahr die drei Spieler des Jahres ausgezeichnet. Der Titel des Hintermannschaft-Spielers des Jahres ging an Falk Fleisch, Stürmer des Jahres wurde der omnipräsente Patrick Murphy und am Australier Daniel Tully ging als Spieler des Jahres nichts vorbei. Unter der Leitung von Vereinslegende Heinz Albers und begleitet von dessen Gitarrenspiel, wurden anschließend internationales Rugby-Gesangsgut zum Besten gegeben. Bei der Versteigerung der legendären giftgrünen Auswärtstrikots konnten sich die Anwesenden gegenseitig überbieten und dies wurde auch kräftig getan. Abschließend gab es vor dem "gemütlichen, inoffiziellen" Teil, die Bilder des Jahres zu bestaunen. Bereits am darauf folgenden Sonntag fand bei Kaffee, Kuchen und gegrillten Marshmallows, an selbiger Stelle, die Jugend-Weihnachtsfeier statt. (khl-Fotos: Leitz)


 
Mitglied werden
Facebook