Von: Karl-Heinz Leitz
Datum: 08.01.2018
Kategorie: Senioren



Gute Resonanz bei Sport-Union-Seniorenfeier - Erinnerungen – Unterhaltung - Musik und Gesang


Ballei-Programm begeisterte Vereinsruheständler


Knapp 200 Besucher aus dem Seniorenkreis der Neckarsulmer Sport-Union, feierten im Kultursaal der Ballei ihren stimmungsvollen Jahresabschluss 2016. Der Rück- und Ausblick des Teamchefs Bruno Krämer, stimmungsvolle musikalische Unterhaltung des Duos "Die Zwei", zwei Unterhaltungs-Blöcke mit Liedbeiträgen der "Athletik-Singers", sowie die weihnachtlichen Weisen der Musikschule Neckarsulm, sorgten für viel Abwechslung. Für die Feier zeigte sich der Kultursaal im weihnachtlichen Ambiente und an den runden Tischen herrschte bei Kaffee und Weihnachtsgebäck, von Anfang an gleich beste Unterhaltung. Seine Aufwartung machte unter den Gästen auch Neckarsulms Stadtoberhaupt Steffen Hertwig, der trotz vollem Terminkalender sich Zeit für die NSU-Senioren nahm. Am Ehrentisch zu finden, waren auch Vertreter des Hauptvereins, mit den Vorständen Rolf Härdtner und Roland Stammler sowie später noch Geschäftsführer Edgar Klaiber. Bei der Begrüßung, freute sich Teamchef Bruno Krämer über den guten Besuch - insbesondere, dass sich auch einige NSU-Ehrenmitglieder eingefunden hatten. Dass der von ihm betreute Seniorenkreis insgeheim als 16. Sparte des Vereins geführt werde, verdeutlichte der Seniorenboss mit seinen 580 Mitgliedern über 60 Jahre. Nach dem Totengedenken der im Jahresverlauf Verstorbenen, ließ Krämer dann die gemeinsam erlebten Senioren-Events 2017 Revue passieren: Er streifte den Fasching mit Auf- und Abbau - Besichtigung des Hockenheimrings im Mai - Jahresausflug ins Saarland im Juni - Radtour an den Breitenauer See im September - Jahresbilderrückblick im November - sowie den vor kurzem erlebten Weihnachtsmarkt mit Thyssenkrupp-Turm in Rottweil. Wie immer, konnten alle angebotenen Veranstaltungen beste Resonanz vorweisen - teilweise mit Wartelisten. Dass es unter seiner Regie auch so interessant wie bisher weitergeht, stellte der nunmehr 88-jährige Bruno Krämer, bereits mit den nächsten Ausflügen vor: Im April wird das Europäische Raumflug-Kontrollzentrum in Darmstadt besucht und fest eingeplant ist schon der Jahres-Sommertrip vom 14. bis 17. Juni, an den Achensee (Österreich). Das Unterhaltungsprogramm des Seniorentreffs, wurde vom Duo "Die Zwei" (Günther Hauser Akkordeon und Gerd Geyer Violine) gestartet. Beide spannten den Bogen - auch zum Mitsingen - beispielsweise von weihnachtlich, Petersburger Schlittenfahrt, über Wiener Kaffeehaus-Weisen, bis zur lockeren Unterhaltungsmusik. Höhepunkte des Nachmittags, waren dann die Auftritte der neun "Athletik-Singers" mit den Titeln "Eine neue Liebe - Fiesta Mexikana - Wahnsinn - Heißer Sand - Singender Blues - und dort wo die Blumen blüh'n". Engagiert für die stimmungsvolle Feier, war auch eine Jugendgruppe der Neckarsulmer Musikschule, mit Lukas Ingelfinger, Lukas Köber, Lukas Kerner, Moritz Kerner (alle Trompete) sowie Niklas Daspelgruber und Nico Schurek (beide Horn). Die Jungmusiker überzeugten in mehreren Blöcken, mit "Gavotte - Holländischer Tanz - Rondeau - Feuerwerksmusik - Bourrèe - Menuett". Beim zweiten Teil des Auftritts wurden weihnachtliche Weisen vorgetragen, was insgesamt sehr gut ankam. Danach wurden für das Erinnerungsbild noch alle über 80-Jährigen auf die Bühne gebeten, welche vom Verein als Präsent eine Flasche Sekt erhielten. Dass die älteren Jahrgänge in der Sport-Union immer mehr Bedeutung bekommen, zeigte sich daran, dass bei dieser Feier bereits über 40 Mitglieder die Zahl 80 schon überschritten hatten. Mit angeregten Gesprächen über gemeinsame Erlebnisse aus alten Zeiten, war dann für die Sportkameraden der unterhaltsame vorweihnachtliche Nachmittag der Sport-Union, auch bestens gelaufen gewesen. (khl - Fotos: Leitz)


 
Mitglied werden
Facebook